*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Dienstag, 27. März 2012

Alternativprogramm zum Stadtleben

Keine Frage - Ich mag das Stadtleben sehr mit all' seinen bunten Facetten, auch eine gewisse Dosis Stress und Hektik ist durchaus in Ordnung. Energie tanke ich dafür gerne zwischendurch am "A.... der Welt" auf, und das sieht so aus:


Morgens bei 0°C Joggen durch "Teletubbie Hügel"


Mittags die Sonne am Strand genießen


... und den Tag romantisch ausklingen lassen - what a feeling!

Kommentare:

  1. Liebe Coco,


    ich gebe zu das Meer hätte ich ach gerne vor der Türe.
    So geht bei mir leider beim joggen Berg hoch und Berg runter, gestern dachte ich erst, wäre es doch auch mal bei uns etwas flacher...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, es ist echt anstrengend, rauf und runter zu joggen *schnauf*

      Löschen
  2. Ich habe das Meer fast vor der Tür und wohne halb ländlich. Bin relativ schnell in der Stadt. Und ich arbeite auch noch am Wohnort. Das ist ideal.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um das Meer vor der Tür bendeide ich dich...

      Löschen
  3. das ist die richtige einstellung!
    herzliche grüße
    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und leider nur im Urlaub machbar. Aber würde man täglich so leben können, würde es auch seinen Reiz verlieren.

      Löschen
  4. Hallo liebe Coco,
    die Teletubbies waren früher der Renner bei meinen Kindern und der Hügel sieht wirklich so aus(lach)
    Wohne ja auch etwas ländlich und habe es ca 10 Kilometer zum Strand.Es ist sooo herrlich und wird sind gerne dort.
    In der Großstadt bin ich auch sehr gerne,aber wenn ich danach wieder meine Ruhe habe,dann weiss ich es auch zu schätzen.
    Ich grüße dich ganz lieb,
    Diana
    Ich habe auch nur wenig Osterdeko.Aber es reicht mir total!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Hügel finde ich faszinierend, wie gemalt :)

      Löschen
  5. Toll, daß Du den Strand in Deiner Nähe hast. Ich wohne gern ländlich. Mitten in der Stadt oder in Stadtrandsiedlungen mag ich nicht (mehr!) wohnen. Dafür nehme ich die 10 km bis in die Stadt gern in Kauf. Hoffe, daß wir wieder was Ländliches finden...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen