*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Dienstag, 28. September 2010

Poesiealbum Projekt - 4 & Nagellack & Fliegenpilz


Ein Zauberspruch, an dem ich immer noch arbeite, so richtig habe ich den Dreh noch nicht raus ;o) Auch zu dieser Freundin brach nach der Schule der Kontakt ab. Aber wie es so ist, man trifft sich immer zweimal (oder öfter) im Leben, das muss ja nicht immer negativ sein. In diesem Fall hat sie mich bei Stayfriends gefunden und mir geschrieben, zwischendurch haben wir uns auch gesehen, sie ist immer noch "die Alte". Manche Menschen verändern sich im Laufe des Lebens, geprägt durch die Erfahrungen, die sie gemacht haben, bei ihr habe ich das Gefühl, alles ist so wie es damals war.


Hmmmm, irgendwie sehr babylastig :o)


An Nagellackflaschen komme ich im Moment ganz schlecht vorbei, die üben einen ganz besonderen Reiz aus. Bei dieser Farbe bin ich noch unentschlossen, ob ich sie richtig toll finde, oder ob sie zu sehr nach Barbie aussieht. Kennt ihr das auch, diese Phasen, in denen man sich ständig die Nägel lackiert, und dann wieder eine ganze Zeit lang gar nicht?


Unser Vorgarten hat scheinbar Waldbodenqualität, einer nach dem anderen sprießt aus dem Boden. Na gut, hat den Vorteil, dass ich nur vor die Tür muss, wenn ich Moos für Dekozwecke brauche ;o)


Kommentare:

  1. Oh jaaaaaaa meine liebste Coco.. momentan lackier ich sie überhaupt nicht, da er in meiner Arbeit ständig abbletzen würde.. aber als ich mir diesen tollen braunton neulich kaufte.. hach ich war so verliebt.. aber dann betzte er eben ab und dann hatte ich keine Lust mehr, denn arbeit machts auch... Deine Farbe sieht toll aus..
    ggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. ich wünschte ich hätt auch noch so ein poesiealbum.
    zum nagelllack: hm, für mich wär es nichts.ich mag diesen "glimmer" nicht.
    :-)

    lg

    coramo

    AntwortenLöschen
  3. Fliegenpilze im eigenen Garten, einfach herrlich. Das sah und las ich gestern schon in einem anderen Blog. Die hübsch anzuschauenden Pilze scheinen sich in manchem Garten sehr wohl zu fühlen, und bei wem sie dort wachsen, dem sollen sie auch Glück bescheren...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich ein Prachtexemplar von Fliegenpilz, beinahe unnatürlich. :)
    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Pilz! Ich hoffe, dass er seine Aufgabe ernst nimmt und dir viel Glück bringt!

    Ich habe so einen ähnlichen Nagellack; vielleicht einen Tick dunkler - minimal; nee Barbie scheidet aus; die lackt greller ;) Kannst also unbesorgt so raus *lach

    Meine Poesiealben schlummern irgendwo auf dem Dachboden - da muss ich mal stöbern; tolle Idee!

    Einen schönen Abend und
    LG Summer

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Coco,
    ich finde die Glanzbilder, die in den Poesiealben sind immer am tollsten.
    Fliegfenpilze im eigenen Garten haben doch was. Und Deiner ist ein wunderschönes Exemplar.
    Ich hatte das Problem mit dem Nagellack auch. Seit ich jedoch ins Nagelstudio gehe, ist es keins mehr. >Ich denke nur schon mit Schrecken daran, wenn ich das aufgebe.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Coco,
    ja mit Lackieren der Nägel ist es bei mir ähnlich .... !
    Mit dem Zauberspruch in Deinem Poesiealbum hätte ich auch so meine Schwierigkeiten, würde mich interessieren was sie sich dabei gedacht hat, als sie Dir diesen Spruch schrieb!
    Auch kenne ich solche Begegnungen, wo man das Gefühl nicht los wird, als sei die Zeit stehen geblieben. Mulmig wird mir aber dann, wenn ich den Eindruck gewinne, dass versucht wird ein Gespräch aus der Vergangenheit fortzusetzen, als wäre die "Zwischenzeit" nicht existent!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein witziger Spruch! *LACH* Der ist mir völlig unbekannt, ich bin immer wieder begeistert was es für nette Sachen gibt!

    Den Zauberzwerg finde ich knuffig, die anderen Bildchen wie du schon sagtes.;-)

    Dankeschön und liebe Grüße
    Lucie :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Coco,
    ich hab auch nochmein Poesiealbum von früher,das waren noch zeiten.Erschreckend finde ich wei die Leute sich verändern.Wir hatten mal ein Klassentreffen,daswar echt gruselig,alle Leute die früher super gut drauf waren,mit denen man durch dick und dünn gegangen ist waren plötzliche die totalen Spießer,total arogant.Ich war froh als der Abend zuende war.
    Nagellack benutze ich keinen.
    Mit dem Fliegenpilz vor der Tür,das ist ja wirklich praktisch.
    Schönen Abend
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Coco,
    deinen Nagellack finde ich gut...
    ich kenne die Phasen mit dem Nagellack auch nur zu gut:0)
    Ohhh und Du hast einen Fliegen pilz im Garten,ich will auch einen haben.;0)
    Vielen Dank auch für dein lieben Worte zu meinen 1.Bloggeburtstag,
    du hast da ja geschrieben,das Du
    ein Fotobuch vom ersten Jahr gemacht hast?Wie hast Du das den gestaltet,hast Du da Fotos aus deinem Blog genommen oder auch Kommentare?
    Habe dein Post gesehen(Fotobuch) und finde die Idee total gut.
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  11. Ein super Fliegenpilz! Farbigen Nagellack mache ich mir am liebsten im Urlaub auf die Nägel. Ansonsten muß ich zwecks diverser Hausfrauenarbeiten meine Nägel alle 2 Tage "erneuern". Also genieße ich weiterhin mein "French White".
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Coco,
    um die Fliegenpilze beneide ich Dich wirklich - mir ist immer noch keiner vor die Linse gekommen....*seufz*. :-)

    Momentan kaufe ich auch immer wieder Nagellack. Das sind bei mir auch Phasen - genau wie bei Dir. Aber es sieht auf jeden Fall schöner aus mit Lack, finde ich.

    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  13. Huhu liebe Coco :)

    schön, der Einblick in dein Poesiealbum - und klasse, wenn man sich dann später sogar wiederfindet nach langen Jahren :)

    Ich muss doch auch endlich mal meins knipsen ..hab mir das schon so lange vorgenommen.

    Der Nagellack hat eine tolle Farbe! Ich hab mir neulich solche "Pröbchen" von Y*ves R*ocher bestellt, da sind auch ganz interessante Töne dabei. Lackieren tu ich mir die Nägel aber nur ab und zu.

    Beeindruckender Fliegenpilz! Gut, daß wir solche nicht im Garten haben - wegen unserem Hund ;-)

    Liebe Grüsse an dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  14. Irgendwann vor einiger Zeit hatten wir einmal Klassentreffen. Manche von den damaligen Mitschülern hatte ich wirklich seit der Schulzeit nicht mehr gesehen. Das war aber wirklich interessant zu sehen, dass die Leute sich im Grunde überhaupt nicht verändert hatten. Wahrscheinlich haben die sich das über mich auch gedacht. Natürlich macht man im Lauf der Zeit Erfahrungen, die einen prägen, aber ich glaube, dass einen die gar nicht wirklich verändern.
    Ja, und der Fliegenpilz ist wirklich ein Prachtexemplar!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  15. Das kenne ich auch noch, liebe Coco. Aber für mich im Alltag hat es sich nicht mehr bewährt. Ich schrieb ja schon mal dazu und auch in meinem Blog zeigte ich schon die French Gel Nails, die einfach umwerfend schön waren. Und haltbar. Aber hinterher das Auffüllen alle paar Wochen nervt dann eben doch. Genauso wie das ständige An- und Ablackieren alle paar Tage sogar. Deshalb trag ich meine Nägel jetzt ganz natürlich. Hätte auch gar keine Zeit dafür ...
    Ähnlich wie mit den Haaren - da muß es bei mir sehr schnell gehen. Ich könnte mich nicht "stundenlang" vor den Spiegel stellen, um das Haar zu frisieren. Aber manche Frauen lieben das mit Lockenwicklern & Co. ;-)

    Aber die Farbe ist toll (und Deine sehr gepflegten Nägel ebenfalls!) Ich habe noch meinen ganzen Nagellack - sofern er noch hält und das ist viel ... kann mich davon noch nicht trennen - obwohl ich die Nägel ja kaum mal lackiere. Oder im Sommer die Zehnägel ...

    Einen Fliegenpilz habe ich nicht mal in meinem Waldgarten *lach* - Ja Du bist eben ein Glückspilz, liebe Coco!!!!!
    So ein Poesiealbum hatte ich auch mal, das wurde damals leider weggeworfen ... heute bedauert man es.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen