*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Dienstag, 27. Juli 2010

Weiß der Himmel von Dir


Die Autorin: Alicia Bessette, geboren 1975, mag Kung-Fu-Filme, lehrt Yoga, ist Pianistin und Komponistin und hat mehrere CDs veröffentlicht. Sie arbeitet als Reporterin und Journalistin. Ihr Debütroman ›Weiß der Himmel von dir‹ erscheint in vielen Sprachen und Ländern auf der ganzen Welt. Zusammen mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Matthew Quick, und ihrer Greyhound-Hündin Stella B. Quick lebt Alicia Bessette in der Nähe von Philadelphia.


Zell und Nick waren zum Heulen glücklich: Skifahren, bis das Gesicht einfriert, Tanzen im Wohnzimmer, nächtliche Rennen mit ihrem Windhund Captain Ahab. Und eine ganze Fußballmannschaft an Kindern wollten sie haben. Dann verunglückt Nick, als er nach dem Hurrikan ›Katrina‹ den Menschen in New Orleans beim Wiederaufbau hilft.
Zell zieht sich völlig zurück, spricht nur noch mit ihrem Hund und hört alte Soul-Schlager auf einem kratzigen Plattenspieler. Erst mit Hilfe ihrer Freunde und ihres kleinen Nachbarsmädchen, mit dem sie am Wettbewerb einer Fernsehköchin teilnimmt, kommt das Leben langsam zurück. Manchmal braucht es eben eine ganze Stadt, um Trauer in Zukunft zu verwandeln...

Der erste Satz: Ich verknotete Nicks tarnfarbene Schürze unter meiner Brust.

Zell verliert ihren Mann Nick bei einem Hilfseinsatz in New Orleans. Nach über einem Jahr lebt sie immer noch völlig zurückgezogen und verkriecht sich in ihrem Schneckenhaus. Sie ist noch nicht mal in der Lage, mit Freunden zu sprechen, die auch am Einsatzort waren. Eines Tages steht ihr neuer Nachbar Garrett vor der Tür und bittet sie, auf seine neunjährige Tochter Ingrid aufzupassen, da der Babysitter abgesprungen ist. Zell stimmt nur widerwillig zu.

Ingrid ist vernarrt in die Fernsehköchin Polly Pinch und behauptet, dass es ihre Mutter ist, die sie noch nie gesehen hat und deren Kochsendungen sie stets verfolgt. Zell lässt sich von Ingrid dazu überreden, an einem Kochwettbewerb dieser Sendung teilzuehmen, was sie allerdings schnell bereut, da ihre Kochkünste gleich Null sind.

Zell und Ingrid nähern sich an, üben verschiedenste Süßspeisen herzustellen. Tag für Tag versucht Zell, aus ihrer Einsamkeit herauszufinden, den Verlust ihres Mannes zu verarbeiten und wieder zu leben. Sie schreibt ihrem Mann Emails, in denen sie von ihrem Alltag und ihrem Schmerz berichtet. Schritt für Schritt lernt sie, wieder am Leben teilzunehmen.

Ein sehr einfühlsam geschriebenes Buch, viel Herz und Gefühl sowie eine "Prise Liebe" und Humor zeichnen dieses Buch aus. Wer "blaue Bücher" mag, wie z. B. "PS. ich liebe Dich", wird von diesem Buch begeistert sein. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen verschlungen.

Kommentare:

  1. Hört sich interessant an und ich befürchte da braucht man ein Tatüta neben sich.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Klingt schön, könnte mir gefallen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Coco.. oh ich glaub das wäre auch was für mich.. hört sich echt gut an... ggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt aber wirklich nach einer Großbox mit tempos...ich bin doch so nah am Wasser gebaut..

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  5. ... eigentlich stehe ich nicht so auf "Liebesromane", aber dies hört sich gut an und "P.S. Ich liebe Dich" las ich seinerzeit auch. Zuletzt las ich gerade "Als sie ging", das gefiel mir auch gut, nicht ZU gefühlsduselig...
    Na, ich werde mal nach dem Buch schauen...
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Coco,
    das Buch hört sich ja gut an...
    ich lese ja gerne lustige Romane(habe die letzte Zeit nur Romane gelesen):0)und wenn ich mein jetziges Buch durchgelesen habe,
    möchte ich nach langer Zeit wieder ein spannendes Buch lesen!
    Vielen für deine lieben Kommentare bei mIr:0)
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  7. es muss nicht immer in amerika spielen, aber hört sich gut an.
    wird notiert!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Coco,
    scheint ein schönes Buch zu sein, nett das Du es uns vorstellst.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. 2. Versuch ... auch ich habe ein Problem, lag bei mir am Goggle-Konto ... vielleicht funktioniert es ja jetzt ...

    ....................................

    Liebe Coco,

    das hört sich gut an ... du hast es sehr schön vorgestellt ... kommt auf meine Wunschliste ... Danke dir ...
    herzliche Grüße
    Doris

    P.S. Danke für deine E-mail, die ich schon beantwortet habe. Jetzt bin ich gespannt, ob mein Kommentar bei dir ankommt. Feedback wäre schön.

    AntwortenLöschen
  10. Juhu,

    im 2. Anlauf hat es funktioniert.

    Es wäre nett, wenn du mir mitteilst, welche Fehlermeldung du bekommen hast.

    DANKE !
    LG

    Doris

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie schön, das habe ich kürzlich auch durch Zufall bei amazon entdeckt und direkt auf meinen Wunschzettel gepackt. Dann lohnt sich der Kauf wohl - danke für den Tipp :-)

    AntwortenLöschen