*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Dienstag, 25. Mai 2010

Wer war das?!?!


Da freut man sich über jede reife Erdbeere und als ich zur Ernte anrücken wollte, bot sich mir dieses Bild! Das darf doch wohl nicht wahr sein! Da hat sich jemand unerlaubterweise den Bauch vollgeschlagen. Nur, wer war es? Ich tippe ja mal auf eine Maus, vielleicht waren es auch die Hornissen, die gerade versuchen, sich in unserem Dach einzunisten, aber futtern Hornissen Erdbeeren? So langsam reichts mir mit den Viechern.


Na warte, ich erwisch dich schon noch ;o) Einem leckeren Nutellabrot konnte noch niemand widerstehen.
Keine Panik, es handelt sich hier um eine Lebendfalle. Sollte sich hier ein Mäuschen verirren, wird es liebevoll an anderer Stelle wieder ausgesetzt. Nur im Wohnzimmer muss ich die süßen Tierchen nicht wirklich haben.

******************************************

Kommentare:

  1. Liebe Coco,
    das ist ja wirklich Allerhand... einfach sooo Dir, die leckeren Erdbeeren wegzunagen! Hoffentlich überführst Du diesen Schlingel bald!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Viel Glück beim Einfangen :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Coco,

    vor Hornissen hab ich nene heidenrespekt, das wär so gar nicht meins.

    Und bestimmt wachsen noch ganz viele Erdbeeren nach, also nicht traurig sein, so kleine Strauchdiebe gibt es überall.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. Ameisen oder Schnecken?
    Wenn es ein Mäuschen ist hat es zumindest Glück bei einer tierlieben Gärtnerin zu leben ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hm, Wohnzimmer? Hast du deine Erdbeeren denn im Wohnzimmer stehen? Oder warum möchtest du kein Mäuschen dort haben?
    Also ich tippe, sofern sich die Beeren im Freien befinden, eher auf Schnecken, das sind sooo gemeine Viecher und eklig dazu :o( bäh!
    Ansonsten wünsche ich dir eine erfolgreiche Ernte und schicke liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Ach herjeh, welch übeliges Geschehnis. Bedenke dabei jedoch auch, die Beeren sind wohl nicht besonders lecker, sonst hätte sich der probierende Gast sicherlich nicht mit der Hälfte begnügt...
    Servus sagt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  7. Wie ärgerlich. Aber du hast recht, Mäuse lieben Nutella. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Coco,
    da bin ich ja mal gespannt ob das wirklich Mäuse sind, die deine Erdbeeren futtern oder vielleicht sind´s Vögel? Obwohl, das sieht wirklich eher abgeknabbert... Hoffentlich sind jedenfalls keine Hornissen!!!
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Coco...
    ich vermute ganz schwer eine Schnecke.. ich hab nämlich immer das gleiche Problem ;O))) gggglg und einen tollen TAg.. Susi

    AntwortenLöschen
  10. ich denke auch,dass es schnecken waren. die sind im moment wrschl. noch sehr klein und kommen dann auch nur nachts raus-sodass man sie tagsüber gar nicht zu gesicht bekommt. ichhab bei meinen erdbeeren schneckenkorn streuen müssen, damit ich auch mal eine kosten konnte ;-) bevor sie mir die schnecken wegfrassen. mäuse im haus gibts bei mir ab und an auch-wenn meine katzen mir ihre beute zeigen wollen *uah* LG

    AntwortenLöschen
  11. Da würde ich mal bei jemanden nachfragen der andauernd Schnecken von Tilda näht, ob da eine durchgebrannt ist.
    Schneck, Schneck.
    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  12. So eine Frechheit, tztztz! Das hätte mich wohl auch etwas geärgert.
    Möglicherweise war es auch ein Vogel. Mein Papa deckt aus diesem Grund unsere Erdbeeren mit einem Netz ab...allerdings fangen sie bei uns gerade erst das Blühen an :-(

    Ganz liebe Grüße von Katja
    (die alle Daumen drückt, dass Du die nächste reife Erdbeere tatsächlich selbst essen darfst...)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Coco,
    ich bin gespannt ob Du den Dieb dinfest machen kannst .... aber ich bin ehrlich, ich hätte auch nicht widerstehen können!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  14. Halo Coco,.
    ich tippe auch, da hat sich ein Schneckchen bei dir verirrt ;o((

    schau doch Abends noch mal nach,....vielleicht entdeckst du sie ja,....
    viel erfilg und
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  15. Ja das ist wirklich fies, ausgerechnet die Erdbeeren ...

    Liebe Grüsse
    Brigite

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Coco,
    was für dreiste Diebe! Stell Dir mal vor, bei mir verschwinden die Erdbeeren aus dem Kühlschrank. Obwohl der Sohnemann ständig zur Kühlschranktür geht und aufpasst.... also, wenn du Deine Falle nicht mehr brauchst, hätte ich da auch eine Verwendung für!
    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass du den oder die Übeltäter erwischst, und dass so die anderen Früchte für dich bleiben :-)

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Coco,

    da tippe ich doch eher auch auf die Vögel und auch die Schnecken, wobei ich die Vögelchen schon "live ertappt" habe. Doch egal, ob Mäuschen, Vögel oder Schnecken ... ich gönne die leckeren Erdbeeren JEDEM, wenn sie sich denn bei uns endlich mal entwickeln würden. Ich habe bislang nur viele Blüten, doch offensichtlich fehlen die Bienchen, die die Blüten befruchten. Ich bin gespannt. Also bislang hatte ich nur eine einzige Frucht, allerdings recht kümmerlich. Wir werden sehen ...
    Also, lass' dich NICHT verägern und gönne - jedem Tierchen - deine Erdbeerchen ...
    Von Herzen
    Doris

    AntwortenLöschen
  19. moin coco,
    leider ist schlecht handeln mit den dieben im garten, eine du und eine erdbeere ich, wäre erträglich, aber alles anbeissen, neee!
    schnecken brauchen feuchtigkeit zum fortbewegen, umkehrschluss *ggg*.
    bei mir wachsen freiwillig walderdbeeren, die früchte schweben in der luft (wenn es denn soweit kommt) nicht erreichbar für mäuse und schnecken.
    normale, natürliche evolution.
    wir beobachten weiter...
    lg kelly
    PS:stellt gerne lupinenpflanzen zur
    verfügung.

    AntwortenLöschen
  20. Vielleicht wars ja auch eine Schnecke, die futtern die auch sehr gern.
    Ich bin gespannt was du in deiner Falle finden wirst.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Coco,
    das ist wirklich schade! Da ist ja ganz schön viel abgebissen. Hornissen fressen auch Fallobst, lese ich in Wikipedia, also durchaus denkbar. Ich dachte, Schneckenfraßstellen sehen anders aus. Das an den Erdbeeren sieht ja aus, als hätten Menschen etwas mit ihren Zähnen abgebissen *lach* ...
    Und Hornissen fressen aber wohl auch nicht viel - ich habe da was gefunden ...

    Was Hornissen fressen

    Hatte das Nutellabrot denn Erfolg? Bin ja gespannt ...

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Für dich natürlich ärgerlich, aber die Vorstellung, dass sich jemand satt und zufrieden das Bäuchlein reibt, hat etwas Belustigendes.

    Liebe Grüße in deinen Tag,
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
  23. @Barbara: Die Erdbeeren sind mittlerweile ganz aufgefuttert und ich weiß immer noch nicht, wer es war.

    @Angelina: Das wünsche ich mir auch ;o)

    @Shoushoui: Wir hatten vor zwei Jahren schon mal Hornissen im Dach, die sind uns ständig über die Köpfe geflogen.

    @Miahira: Ja, das finde ich auch, man geht nicht ungefragt an fremdes Futter :o)

    @Sefarina: Ameisen kann ich mir nicht vorstellen, die würde man wahrscheinlich auch zwischendurch sehen.

    @Petra: Die Erdbeeren stehen auf dem Balkon. Die Erdbeeren im Garten blühen erst, das dauert noch.

    AntwortenLöschen
  24. @Kvelli: Wenn die Bäuche klein sind, passt nur eine halbe Erdbeere rein ;o) Die Diebe haben sich den Rest mittlerweile auch geholt.

    @Inge: Bisher habe ich sie immer mit Nutela gekriegt *hö hö* Habe allerdings heute gehört, das Mehl auch eine gute Anziehungskraft hat.

    @Juliane: Ich gblaube auch, dass Vögel andere "Bissspuren" hinterlassen.

    @Susi: Schnecken auf dem Balkon? aber nichts ist unmöglich :o)

    @Luna: Vielleicht sollte ich mir eine Katze anschaffen ;o)

    @Rosine: Solche Schnecken würde ich wiederum sehr gerne einfangen.

    AntwortenLöschen
  25. @Katja: Das nehme ich mir bei den Johannisbeeren auch immer vor, aber die Piepmätze sind jedes Mal schneller :o)

    @Lilo: Noch bin ich auf der Jagd.

    @Karla: Ich liege hier schon ständig auf der Pirsch, wenn das jemand sehen könnte :o)

    @Brigitte: Ja wirklich, da freut man sich auf die Leckerei und dann so was.

    @Sabine: Ja, das kenne ich: Keiner war's und niemand hat's gesehen.

    @Katja: Im Moment hängen nur noch grüne dran.

    AntwortenLöschen
  26. @Doris: Mir bleibt wohl nichts anderes übrig ;o) Übrigens kann ich im Moment auf Deinem Blog nicht kommentieren, ich bekomme ständig eine Fehlermeldung.

    @Bluhnah: Och nöööö, die kleinen Knopfäuglein sind doch süß :o)

    @Kelly: Vielleicht sollte ich sie auch aufhängen. Auf die Lupinen komme ich vielleicht gerne zurück :o)

    @Kristina: Noch hängt in der Falle nur das Nutelabrot.

    @Sara: Dann sind es die Hornissen wohl kaum gewesen.

    @Anna-Lena: Diese Vorstellung brachte mich auch gerade zum grinsen :o)

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Coco,
    danke für den Hinweis. Verstehe ich zwar nicht, weil ich doch sonstige Kommentare erhalte, doch ich werde mich darum kümmern. Technik ... ?!?!?!

    AntwortenLöschen
  28. Also ich habe auf meinem Balkon Himbeeren und Johannisbeeren. Jetzt sind sie noch nicht reif, aber letztes Jahr habe ich hin und wieder kleine Vögel beobachtet, die sie einfach wegstibitzt haben.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  29. @Doris: Ich werd's mal wieder probieren.

    @Margot: Von unseren Johannisbeeren im Garten kriegen wir auch nur wenig ab, da ich sie nie abdecke und die Vögel meist schneller sind ;o)

    AntwortenLöschen