*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Montag, 17. Mai 2010

Kräutersaison & Auflösung


Am Wochenende habe ich die Kräutersaison eröffnet und damit es zu keinen Verwechslungen kommt, Steine beschriftet. Wozu die an der Ostsee gesammelten Steine doch geeignet sind.


Jetzt muss ich mich noch mit andersfarbigen Stiften eindecken, damit die Deko vervollständigt werden kann.


Das untere Foto ist eine Erdbeerminze, die riecht leeeecker!


Und nun kommen wir zur Auflösung des Rätsels von Samstag :o) Das merkwürdige Gebilde, das ich Euch gezeigt habe, ist
.
.
.
.
.
.
.
.
das Innenleben eines Mangokernes

Kommentare:

  1. Schöne Kräuter hast Du, liebe Coco. Ich werde morgen auch irgendwelche "Nutzpflänzchen" besorgen, ich hab noch Platz in einem nicht genutzten Blumenkübel. Im "normalen" Garten geht es ja nicht, weil wir angepieselte Kräuter etc. nicht so gerne mögen ;-( und Fensterbank habe ich leider nur in der Küche und die ist schon voll.
    Auf Mangokern wäre ich übrigens auch nie im Leben gekommen.
    Einen schönen Wochenstart wünscht
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Steinen beschriften ist eine ganz tolle Idee. Ich kann mir ja so schlecht die ganzen Blumen und Staudennamen merken.....LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Coco.. ich liebe Kräuter auch so... endlich scheint bei uns heute mal ein bisschen die Sonne, damit sich mal alles wieder erholen kann draussen.. es ist wie sagt man so schön... alles fast ersoffen... musste richtig Wasser schöpfen... ;O))
    Das mit den Steinen ist ja ne Klasse Idee.. gel, wir Frauen wissen schon was wir tun ;O)) ggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. hallo Coco,
    was für eine süße Idee die kräuter auf Steinen zu beschriften!!
    Auf einen mangokern wäre ich ja niiiiieeee gekommen!!!...*g*...
    liebe Grüße
    Karla

    AntwortenLöschen
  5. Ich will keine Mango mehr essen!
    Rosine

    AntwortenLöschen
  6. Hallole - klasse Kräuter -ich habe letzte Woche auch Kräuter mit Samenkreisen gesetzt und bin fleissig am giessen - habe sie geschützt unter die Terrasse gestellt und hoffe das sie bald zu keimen anfangen und sich zeigen bei den Temperaturen ..... grüssle tina

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee und noch dazu siehst es wirklich sehr hübsch aus. Wir haben das vor etwa 8 Jahren einmal in der Grundschule mit den Kindern gemacht. Dabei sind richtige Kunstwerke entstanden, die dann für einen guten Zweck verkauft wurden.
    Eine Mango, interessant. Bekommen wir dann auch einmal ein Bild wenn sie gewachsen ist ? Wird zwar noch ein Weilchen dauern, aber ich würde mich freuen.
    LG
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Coco,

    Die Idee mit den Steinen finde ich hübsch. Ich sammele ja auch gern Steine und habe für andere Einsatzgebiete auch schon Steine beschriftet.
    Die Erdbeerminze ist bestimmt lecker, die fehlt mir noch in meiner Sammlung.
    Lieben Dank auch noch für die Glückwünsche und Dir einen schönen Wochenbeginn, alles Liebe
    Sara

    Mein Waldgarten

    AntwortenLöschen
  9. Ein Mangokern? Wie hast du den denn so keimen lassen? Ich werfe die sofort weg, weil sie ja völlig verklebt und schlibberig sind. Meinst du es wächst ein Mangobaum daraus? Nun, ich vermute, bei deinem Talent, wird dir das (auch) gelingen!!
    LG Indication

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Coco,

    boah ... ich sags ja immer ... bloggen bildet ;o) Auf einen Mangokern wäre ich nie gekommen *hihi*

    Wünsch dir noch eine wunderschöne Woche und schick viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Coco,
    die Idee mit den Steinen finde ich super, muß ich auch mal machen.
    Mangos esse ich sehr gerne, aber wenn ich den Kern sehe - naja - nicht so lecker :0(
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  12. hallo coco,
    mit was für stiften sind die jeweiligen steine bemalt?
    wetterfest kenne ich die bekannte marke mit e...
    eine tolle idee, plakatschrift müsste ich zwar üben *g*, hauptsache lesbar.
    gestern hab ich an thaibasilikum gerochen, war mir zu intensiv und durfte im laden bleiben.

    viel glück mit der mango!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  13. @Dani: Ich habe die Kräuter auch auf dem Balkon, auf der Küchenfesterband darf nur noch der ausgesäete Anis stehen, bis er kräftig genug für die Welt draußen ist.

    @Inge: *lach* Ja, für solche Fälle sind Steine auch sehr gut geeignet.

    @Susi: Jaaaa, ich habe schon geahnt, dass ich die Steine gut gebrauchen kann :o)

    @Karla: Nee, ich hätte auch nicht gedacht, dass ein Mangokern so aussieht.

    @Rosine: Das Bild wird Dich jetzt wahrscheinlich bei jeder leckeren Mange verfolgen ;o)

    @Tina: Ich hoffe mal, dass die Frostgefahr jetzt vorbei ist.

    AntwortenLöschen
  14. @Doris: Auf jeden Fall wird es ein Foto geben, wenn aus dem Mangokern was wird.

    @Sara: Erdbeerminz-Tee schmeckt bestimmt lecker.

    @Indication: Ich habe den Kern eingeweicht, den "Glibber" beseitigt und den Kern geknackt (besser gesagt, mein Mann hat die Vorarbeit geleistet, ich habe eingepflanzt)

    @Sonja: Klar bildet bloggen - was ich hier schon alles entdeckt habe....

    @Jeannette: Wirklich ansprechend sieht der Kern nicht aus :o)

    @Kelly: Das ist ein Lackmalstift von H*obbyLine

    AntwortenLöschen
  15. danke, wird notiert!
    viel glück beim fischfang!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Coco,
    ein Mangokern also, da wäre ich nie drauf gekommen.
    Muss man die auspuhlen, um sie zu pflanzen?
    Die Idee mit den Steinen find ich klasse, sieht schön aus und ist selbstgemacht.
    LG KRistina

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebe Coco,

    die Idee mit den Steinen find ich klasse und es sieht richtig hübsch aus. Mein Mann häte da sicher auch nur mit dem Kopf geschüttelt *lach*

    ...den Mangokern hätte ich niemals erkannt!!!

    Viele liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  18. sieht echt super aus! bin ganz begeistert. ich möchte auch ne kräuter- und co-sammlung haben... hübsch mit den steinen!

    ahhh... eine mango!

    AntwortenLöschen
  19. @Kelly: Der Fisch hat angebissen :o)

    @Kristina: Der Kern muss geknackt werden, damit man an das Innenleben kommt.

    @Katja: Manchmal muss man die Männer mal mit dem Kopf schütteln lassen *grins*

    @soisses: Ich liebe frische Kräuter - zum Kochen und auch zum Ansehen und schnuppern.

    AntwortenLöschen