*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Samstag, 5. Dezember 2009

Weihnachtsstress


Kennt ihr das auch? Kaum hat die Adventszeit begonnen, breitet sich um einen herum Stress und Hektik aus. Das ist mir gestern mal wieder beim Einkaufen aufgefallen. Die Leute wirken abgehetzt, genervt und sind in Eile. Wie entsteht sowas? Ist es das Pflichtgefühl, gerade in dieser Zeit alles perfekt zu gestalten? Jeder hat eine andere Vorstellung von einem gelungenen Weihnachtsfest. Es ensteht ein hektisches Hetzen, die Dekoration muss rechtzeitig und perfekt vorhanden sein, die Jagd auf Geschenke beginnt und irgendwann liegen die Nerven blank.

Heißt es nicht: "Besinnliche Adventszeit"? Dazu gehören Ruhepausen, die Stimmung zu genießen, was nützt die perfekte Dekoration und ein durchgeplantes Fünf-Gänge-Menue, wenn man am Ende so erschöpft ist, dass man es nicht mehr genießen kann.

Ich werde mich nachher auch noch ins Getümmel stützen, die Stadt unsicher machen und anschließend den Weihnachtsmarkt besuchen (so ein bißchen grault es mir auch davor).

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein "besinnliche Adventszeit" mit vielen Ruhe- und Genussmomenten, lasst Euch von der Hektik nicht anstecken.

Kommentare:

  1. Ich bin ja auch so eine, die Weihnachten den großen Stress kriegt. Bei mir liegt es daran, dass ich ganztags arbeite, zu den üblichen Geschäftszeiten, und auch unterm Jahr schon schauen muss, wie ich meine Angelegenheiten auf die Reihe bekomme, und zu Weihnachten kommen dann noch etliche andere Verpflichtungen dazu. Was da nicht alles erledigt werden muss. Nebenbei ist es auch in der Arbeit die stressigste Zeit, wo ich Überstunden auch noch mache und sowieso schon geschlaucht bin. Bin jedes Jahr froh, wenn diese Zeit vorbei ist.
    Wünsche dir aber viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  2. Besinnlich wirds erst, wenn die Geschäfte geschlossen haben, also dieses Jahr vom 25. - 27. Dezember!

    AntwortenLöschen
  3. Weihnachtsstress? Was ist das?

    Ne im ernst, von sowas lass ich mich nicht verrückt machen. Ich hab mit der Zeit eh nicht viel am Hut, hätte ich keine Kinder, wär das ein Tag wie jeder andere auch.

    Und ich bin jedes Jahr froh wenn es wieder januar ist.

    Liebe GRüsse und lass dich nicht stressen =)

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. An die Hektik während der Weihnachtszeit kann ich mich erinnern ... von früher in der Schweiz.

    Hier auf La Palma merk ich davon allerdings nicht. Ich glaub das gibts hier gar nicht (oder ich sehs einfach nicht)

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du vollkommen recht !!! Allerdings kommt bei mir nicht viel Streß auf. Ich mache alles in Ruhe und die Geschenke hab ich auch immer mehr als rechtzeitig zu Hause ;o)
    Ich liebe die Weihnachtszeit und finde, das ist die schönste Zeit des Jahres :o)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wahrlich eines der Phänomene die es überhaupt nicht braucht, denn all diese Hektik und der Streß haben nicht besonders viel mit Weihnachten zu tun. Ein hektischer Alltag ist ja nicht von 2 Feiertagen abhängig, den haben unendlich viele auch so schon...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  7. Das ist der Grund, warum ich die meisten Geschenke nur noch online kaufe. da spare ich mir diese Hetzerei.

    Wünsche Dir auch einen schönen 2. Advent!

    JED

    AntwortenLöschen
  8. Recht hast du - aber ich weiß das und bin trotzdem so irre, mich jedes Jahr wieder bis auf's Zahnfleisch fertig zu machen. Aber irgendwie ist's trotzdem schön... ^^

    AntwortenLöschen
  9. Ich mache mir keinen Streß mehr.
    Weihnachtsgeschenke kaufe ich meist nur online.
    Das was man über Weihnachten zum Essen braucht, wird früh genug eingekauf, so das man nicht auf den letzten Drücken los muss.
    Ich wünschr dir auch einen schönen 2. Advent.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  10. @Margot: Das ist ja das Problem bei Berufstätigen, man muss los, wenn die Massen auch unterwegs sind.

    @Mary: Jipp, das sind die schönsten Tage.

    @Alexandra: EInerseits bewundernsert, wenn man damit nichts am Hut hat, andererseits finde ich die Zeit auch sehr schön, wenn halt nicht die ganze Hektik um einen herum wäre.

    @Brigtte: Das kann ich mir vorstellen, dass es bei Euch anders ist.

    @Tanja: Ich nehme mir auch immer vor, die Geschenke rechtzeitig zu besorgen, oft scheitert das Vorhaben aber.

    @Kvelli: Das ist ja wahrscheinlich das Hauptproblem, dass man sowieso schon im Alltag stark gefordert ist und jetzt noch zusätzliche Aufgaben dazukommen.

    @Jed: Einen Teil meiner GEschenke ordere ich auch online, da hast Du recht, das ist wesentlicher stressfreier.

    @Fuchsi: Ich lass mich zeitweise leider auch von der ganzen Hektik anstecken, aber ich arbeite täglich daran, dass es nicht passiert ;o)

    @Annette: ALles Haltbare kaufe ich auch schon rechtzeitig ein, aber ein paar frische Sachen braucht man halt doch und muss sich ins Getümmel stürzen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Coco!
    Nun habe ich es zum Gegenbesuch geschafft und tatsächlich jemanden gefunden, der genauso blog-reich ist wie ich ;-)!
    Ich wünsche dir eine stressfreie Vorweihnachtszeit!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  12. noch ist es überschaubar,
    erst am 24. d.monats beginnt es für mich *g*.
    darum geniesse ich soweit möglich die zeit vorher.
    weihnachtskarten und postalische angelegenheiten sind heute auf dem plan.
    es ist noch immer gut ausgegangen und warum nicht in diesem jahr.
    vollkommen ist niemand - auch der weihnachtsmann nicht *ggg*.
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  13. Tja, wenn Weihnachten nicht nur immer so überraschen kommen würde, smile.
    Nein, aber im Ernst. Stress lassich zwar nicht aufkommen, aber ich bin auch noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meine Freundin. Und es will mir partout im Moment nichts vernünftiges einfallen.
    Doch ich weiß, spätestens drei Tage vor Heilig Abend hab ich alles zusammen. Also die Augen zusammenbeissen und Zähne zumachen, und durch. Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr...

    AntwortenLöschen
  14. @Verena: Das bedeutet aber auch oft mehr Arbeit, macht aber auch Spaß.

    @Kelly: Irgendwie kriegt man es immer hin...

    @Gunnar: Weihnachten kommt IMMER überraschend, komisch, komisch..

    AntwortenLöschen