*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Dienstag, 27. September 2016

Was ist wirklich wichtig?

Ein gestriges Gespräch hatte bei mir die Nachwirkung, dass ich selbt heute noch darüber nachdenke. Worauf kommt es an im Leben, um zufrieden zu sein? Muss ich den Vorstellungen anderer entsprechen? Ist mein Befinden vom Wohlgefallen anderer abhängig? Was habe ich erreicht? Bin ich erfolgreich? Äußerlichkeiten, die in unserer Gesellschaft wohl eine große Rolle spielen... 




Was ich in den Turbulenzen meines Lebens gelernt habe? Wichtig sind Menschen, auf die man sich verlassen kann, in jeder Lebenslage, egal wie man gerade tickt, dass man sich blind vertrauen kann, es gibt nichts wertvolleres. 



Die kleinen Dinge des Lebens genießen und vor allem wahrnehmen können, das geht in der Hektik des Alltags oft verloren. Einfach mal in sich ruhen, wirklich Nichtstun, einen Sonnenuntergang auf sich wirken lassen, bei einem Glas Wein Gespräche führen, sich dabei leicht und frei fühlen, als würde die Zeit still stehen. Auch mal Toleranz üben... 
Klingt alles so simpel und doch ist es tägliche Arbeit... Arbeit an sich selbst.

Nachdenkliche Grüße, Coco

Kommentare:

  1. Liebe Coco,

    endlich geht das Kommentieren wieder bei Dir. Da war ein seltsames Script drin, so eine Weiterleitung - dann hast Du also die Ursache gefunden und abstellen können?
    Ich hatte Dir in meinem Blog noch geantwortet, weiß aber nicht, ob Du es noch gelesen hast, daher hier noch einmal die Links.

    Nach hier wurde weitergeleitet

    http://quickdomainfwd.com/?dn=hpcounter.de&pid=9PO755G95


    und so sah es aus, wenn ich in Deinen aktuellen Post zum Kommentieren wollte

    https://4.bp.blogspot.com/-xqqdNvBMoYU/V-aF1c6tsoI/AAAAAAAAm4A/4X5GF8ikOc8SMuo3DdasxzaXL71sIZ0wACLcB/s640/Coco.jpg

    Auch hast Du mich neugierig gemacht, was es mit Celina auf sich hat. Dachte schon, Dein Blog sei gehackt worden und Du bist es gar nicht. Alles schon passiert! ;-)

    Gute Gedanken jedenfalls - man sollte immer bei sich bleiben und nicht einem Bild entsprechen wollen, das andere vermeintlich von einem wünschen. Und da das Leben sehr schnell vorbei sein kann, sollte man sich das auch immer wieder einmal vor Augen halten und sich ausreichend Muße gönnen.

    Huch, jetzt war das Script von diesem Counter wieder da. Hast Du einen solchen Counter eingebaut? Wäre schade, weil ja dann kaum jemand bei Dir kommentieren kann, wenn sich das immer wieder dazwischenschiebt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, ich hoffe, dass jetzt das richtige Gadget entfernt wurde. Mich hat es auch schon genervt, habe aber eine Weile gabraucht, um herauszufinden, woran es liegt.
      Celina existiert wirklich und wird sich hier auch zu Wort melden. So wird dem Blog hoffentlich nach und nach mehr wieder mehr Leben eingehaucht :) ich bin selbst gespannt, wie es sich entwickeln wird, auf jeden Fall habe ich wieder richtig Lust zum bloggen

      Löschen
    2. Das freut mich sehr, liebe Coco. Manchmal braucht es eben einer auch etwas längeren Auszeit. Es ist schön, daß das Kommentieren hier nun wieder funktioniert.

      Dann viel Freude beim Bloggen, einen guten Neustart wünsch' ich Dir!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Und "Bloggerstadt" fordert eine Eingabe an. Existiert Bloggerstadt/Bloggeramt eigentlich noch? Und wieso wird die Eingabe des Nutzernamens auch von mir als Besucherin Deines Blogs angefordert?

    Würde mich freuen, wenn Du das Problem beheben kannst, damit wir bei Dir problemlos kommentieren können.

    Liebe Grüße nochmal und eine schöne neue Woche
    Sara

    AntwortenLöschen