*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Freitag, 9. Dezember 2011

Ein paar Sternchen...


...wollte ich "mal eben" falten. Letztendlich hat mich diese Aktion fast den ganzen Nachmittag gekostet. Auf einer Origami-Seite habe ich die Faltanleitung für den Stern von John Montroll gesehen, fand ihn schnuckelig und dachte, "den machste nach". Gesagt, getan! Von wegen getan!


Gefühlte Stunden habe ich über dieser Anleitung gebrütet, bis ich kapiert habe, was zu tun ist. Kenner werden jetzt über den Schweregrad wahrscheinlich milde lächeln. Aber hey, nachdem ich es nun begriffen hatte, sind die Folgesternchen ruck-zuck entstanden. Jetzt kann ich auch sagen, das ist ein Klacks :)


Der kleine, weiße Stern hat mich auch vor eine Herausforderung gestellt, zum einen habe ich hier eine kleine Papiergröße gewählt und zum anderen war das Papier wesentlich dünner und nicht zu vergessen, meine Hände einfach zu groß dafür ;)


Die Erfinder solcher Faltkunst haben echt meinen Respekt, unglaublich, was man nicht alles aus Papier zaubern kann.


Probiert's mal aus, ist echt einfach...


Diesen habe ich allerdings "vermurkst", mein Bedarf an der Falttechnik des Spiralsterns ist auch gedeckt und nicht wiederholungsbedürftig ;)

Kommentare:

  1. Hallo Coco,
    wunderschöne Sternchen, da werde ich mir mal den Link anschauen,
    glg bea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Coco,

    die Sterne sehen klasse aus.

    Danke für den Basteltipp.

    LG melanie

    AntwortenLöschen
  3. wow, du hast meinen Respekt. Die sehen toll aus. Ich werd mich dann auch mal schlau machen und den Link anklicken. Dankeschön!!!

    Schönes Wochenende und einen lieben Gruss
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Ausprobiert und für Gut befunden. Wenn man´s einmal kapiert hat, ist´s wirklich ganz easy. Danke für den Link.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Die Sterne sehen klasse aus. Werde mir das mal ansehen. Vielleicht krieg ich es ja hin.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Coco, meine Hochachtung hast Du. Ich habe wärend meiner Ausbildung und Arbeit im Kiga unzählige Sterne in allen Variation falten oder kleben müssen, und gemerkt, dass ich eher fürs Grobe zu haben bin. Aber sie sehen halt echt gut aus. Besonders der Weiße gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. o wow, liebe Coco,

    das hast du ja SUPER gemacht!!!
    Solche hätte ich auch gerne aber
    da hab ich wohl zwei linke Hände
    ich hab sie schon x MAL ausprobiert,
    bekomme ich einfach nicht hin...

    Toll gemacht...

    Liebe Grüße
    und einen schönen 3.Advent

    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. WOW, aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Und das mit dem langen Ausprobieren kenne ich, aber wenn man es erstmal kann...! Großartig!

    LG;
    JED

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar...da werde ich mich doch auch gleich mal dran ausprobieren.
    Danke Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  10. Ich möchte seit Längerem mal Aureliosterne oder Fröbelsterne ausprobieren - jetzt bin ich abgeschreckt :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hu,hu,
    liebe Coco,
    ne, alles kann die Frau nun wirklich nicht treiben, und das sieht wirklich zuuuuuu kompliziert aus, aber deshalb besonders klasse aus.
    Das mit der Buchhandlung war ein guter Tipp :o)))
    Danke und liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. toller weihnachtsschmuck, aber wirklich nicht ganz einfach zu basteln.
    hast du schön gemacht. LG und weiterhin eine schöne adventszeit!

    AntwortenLöschen