*~~*~~ In dir selbst liegen die Sterne des Glücks ~~*~~*

Donnerstag, 5. Mai 2011

Design oder alter Schwede


Mir wurde da vor kurzem bei einer Umfrage in einem Produkttestportal eine Frage gestellt, die mich zum Nachdenken angeregt hat... Ja, auch das kommt mal vor ;o) Die Frage lautete: Hast Du Designermöbel und eher Ikea-Stil. Hmmm..... Ich fand diese Frage etwas negativ behaftet, was Ikea betrifft.

Also, ich mag Designerstücke schon sehr gern, gebe auch gerne mal zu viel Geld für Luxusartikel aus... Aber: Ikea ist doch kein "Billigladen", finde ich zumindest. Klar, man kann da schon das eine oder andere Schäppchen ergattern, aber soooo "billig" ist es doch auch wiederum nicht, vor allem die Möbel, oder? Nicht alles trifft meinen Geschmack, aber mir gefallen da schon einige Sachen, ich mag den nordischen Stil. Andersrum gefällt mir auch nicht alles in einem Designerladen. Was meint ihr so? Ist Ikea ein Billigladen?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Coco,
    ich weiß nicht Billigladen?Sicher es gibt öfter ganz tolle Schnäppchen aber als Billigladen würde ich es nicht bezeichnen.Auf jeden Fall liebe ich Ikea und kaufe gerne dort ein.Ich denke die Mischung macht eine Einrichtung aus,oder?
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin bekennender IKEA-Fan. Es gab Zeiten, da konnte man die Möbel als "Jaffa-Möbel" bezeichnen. Die Zeiten sind aber längst vorbei. Alles Andere ist reine Geschmackssache. Genau wie im Designerladen. Der vorteil bei IKEA ist halt, dass es dort stylische Sachen zu einem guten Preis gibt. Und billig wirken sie keinesfalls.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich SAbine an - Ikea hat wirklich tolle Sachen und auch ich mag den nordischen Stil. Wir haben hier mehrere skandinavische Möbelhäuser und alle sind extrem teuer. Dagegen ist Ikea wirklich preiswert. Allerdings ist mir in der letzten Zeit immer wieder aufgefallen, dass Ikea auch ganz schön an der Preisschraube gedreht hat und alles bei weitem nicht mehr so günstig ist wie früher. Eher im Gegenteil. In manch anderem Möbelhaus bekommt man mehr Auswahl zum gleichen oder besseren Preis. Und damit meine ich nicht Poco und Skonto ;)

    lg, sandra

    AntwortenLöschen
  4. Also Ikea zähle ich auch nicht unbedingt zu den billigen Läden. Ich bin definitiv ein Ikea Fan und bin da eher nicht so ganz der Designerfan. Ich denke mit Ikea=billig, ist eher die Konstruktion gemeint. Meine Tochter hat einen Schreibtisch, wenn sie da etwas zu stark dran wackelt, muss man echt Angst haben, das das ganze Ding umkippt, ha. Aber, wir haben alle Schrauben usw. verbraucht...
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hi Coco,

    ich finde auch: Billige Möbel hat Ikea nicht.

    Gerade bei den Couchen und Bezügen sind die Preise manchmal recht happig.

    Aber Gläser (6 Stück unter zwei Euro) gut und günstig.

    Viele liebe Grüße

    Melanie

    (die eher "Roller" oder das "Dänische Bettenlager" billig findet)

    AntwortenLöschen
  6. Da kann ich leider nicht mitreden. Ich habe nichts an Möbeln von Ikea. Aber was ich in den Katalogen von Ikea sehe, da gefällt mir schon manches. Nur kaufe ich nicht jedes Jahr neue Möbel. Mir gefällt immer noch das, was ich habe. LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin derselben Meinung wie die meisten meiner Vorschreiber_innen... IKEA finde ich toll, aber die gesunde Mischung macht es auch in meinen Augen. Schon als ich noch Studentin war habe ich es verstanden, geerbte Stücke mit Schnäppchen vom Flohmarkt und IKEA zu kombinieren! Heute sind für mich maßgefertigte Möbel der letzte Schrei - und dank des Internets ist es gar nicht mal mehr so teuer - siehe oben!! Nicht dass Ihr denkt: Das kann ich mit ja eh nicht leisten... ;)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen